Liebe Menschen,

die gesamte Ausgabe der berta* #854 vom Juli 2014 aus unserem Archiv stellen wir Euch hiermit online zur Verfügung:

berta* #854

Editorial:

Liebe Menschen,

Dieses Heft ist eine Anzeige. Es zeigt an, wie wir uns die Welt in Bezug auf Geschlechtervielfalt gerne vorstellen würden. Wir wollen lieben, wenn wir wollen! Doch bis dorthin ist es vermutlich leider noch ein langer Weg. Noch immer sind heterosexuelle Zwei-Personen-Ehen rechtlich besser gestellt als alle anderen Beziehungskonzepte. Noch immer werden neugeborene Säuglinge, deren primäre Geschlechtsorgane bei der Geburt keine eindeutige Länge ausweisen, umoperiert – auch in Freiburg. Der Christopher- Street-Day ist eine Möglichkeit, unseren Positionen und Gefühlen gegenüber beidem Ausdruck zu verleihen: Unserer Freude und Begeisterung für ein Leben jenseits von Geschlechternormen und dem Protest gegen dieselben und deren Auswirkungen. In diesem Heft, das in Kooperation mit dem Regenbogen- Referat des AStA entstanden ist, möchten wir euch einen vorfreudigen Ausblick auf den CSD in Freiburg geben, euch Inhalt in Grundbegriffe der Genderthematik einführen. Daneben gibt es natürlich noch die Wahlergebnisse der Uni- und StuRa-Wahlen sowie – auch weil es bei dem CSD um mehr als „nur“ Gender gehen soll – Berichte zur Situation von studentischen und anderen Freiräumen in Freiburg.

Die Redaktion

Schickt uns gerne Leser*innen-Briefe an referat-presse@stura.org oder teilt uns über Social Media!

Wir freuen uns auf Euer Feedback!